DER AWARD BIOS 32GB Bug Patch

Die hier behandelte Situation:
Die neue Festplatte wird an den betagten Rechner der Sockel7 oder ersten Pentium II/III Generation angeschlossen. Beim ersten booten hängt der Rechner aus unerklärlichen Gründen. In diesem Fall hat, wenn der Rechner ein BIOS der Firma AWARD hat, der 32GB oder 64GB Bug zugeschlagen. Betroffen sind AWARD BIOSe aus den Jahren 1997,1998 und 1999 (eventl. auch 2000). (andere Bioshersteller sind von ähnlichen Bugs betroffen)
Abhilfe schafft in so einem Fall ein Flash-BIOS Update. Ein solches Bios-File bekommt man auf der Homepage des Mainbordherstellers. Leider endet der Support für ein Mainboard nach einiger Zeit und man bekommt keine Updates mehr. Wenn also der Hersteller keinen Support mehr bietet und das letzte verfügbare Bios diese(n) unschönen Bug(s) aufweist, kann ein Blick auf diese Page und die vorhanden Links weiterhelfen.

Es können bis zu drei Fehler in Bezug auf die Festplattenerkennung in einem solchen Bios vorhanden sein:

1.Der 32GB Bug -> wenn eine Platte grösser 32GB angeschlossen wird hängt der Rechner nach dem Speichertest.
2.Der 64GB Bug(1) -> der Rechner hängt bei der Ausgabe der Festplattengrösse in der Tabelle mit den Rechnerinformationen (CPU, Takt, Festplatten 1-4, Cache, Speicher …)
3.Der 64GB Bug(2) -> beim Aufruf der IDE Autdetection im Bios bleibt der Rechner hängen.

Der 32GB Bug wurde von Petr Soucek im Gigabyte GA586HX Bios beseitigt und hier www.ga586hx.de veröffentlicht. Daraufhin habe ich dann diese Information ins Forum auf www.wimsbios.com geposted. Ondrej Zary (Rainbow) hat daraufhin die gepatchten 16 Byte “gefunden” 🙂 und die Informationen ebenfalls dort zur Verfügung gestellt. Damit war es mir möglich einige Biose zu patchen. Der erste Kandidat war das Bios des Asus T2P4. Die “Tester” dieses Bios machten mich dann voller Enttäuschung auf den 64GB Bug(1) aufmerksam. Mittlerweile stand ich in regem Kontakt mit Ondrej Zary (Rainbow), Petr Soucek, Jan Steunebrink, Ralph Seyfarth und “unzähligen” 🙂 anderen Leuten (die nichts anderes wollten, als eine gepatchte Biosversion für ihr Board beta zu testen). Der “hässliche” up to 128GB fix kam dann von mir, er besteht aus einer Änderung von 2Byte (nur 64GB Bug(1)). Jan Steunebrink hat gleich einen schönen Patch für die 64GB Bugs in das T2P4 Bios eingebaut 🙂 und Rainbow hat ein Programm geschrieben welches es ihm ermöglicht Biosfiles auf die Bugs hin zu untersuchen und (meist) auch sofort zu patchen. Petr hat “sein” GA586HX Bios auch mit dem schönen 128GB Patch ausgestattet.

Petr Soucek hat inzwischen seine Modifikationen auf seiner Homepage dargestellt, so daß ich das hier nicht noch einmal tun werde.

Wenn jemand von einem dieser Bugs betroffen ist, empfehle ich folgendes Vorgehen:
1. Hompage/FTP-Server (Mehrzahl) des Mainboardherstellers besuchen, letzte (Beta-)Biosversion für das Board und passendes Flashtool downloaden
2. Biosupdate durchführen, wenn jetzt alles klappt freuen :-), wenn die Bugs nicht weg sind zu 3.
3. Auf dieser Seite, bei Petr Soucek, Jan Steunebrink, Rainbow und Co Updates nach einem Update schauen. Wenn das gewünschte File nicht zu finden war zu 4.
4. Im Forum auf www.wimsbios.com die Anfrage in der dort gewünschten Form stellen, also ERST DORT DIE REGELN(RULES) LESEN und dann die Anfrage stellen. Wenn sich das File anpssen lässt wird es meist von den Moderatoren sofort gemacht. (mit dem Programm von Rainbow)
5. In Ausnahmefällen greif’ ich zum Hexeditor 🙂 aber nur für die “hässlichen” Patches die schönen sind zu aufwendig (>100 Byte, Platz suchen und Adressen von Hand berechnen … nö 🙂 )

ICH ÜBERNEHME KEINE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN DIE DURCH DIESE BIOSE ENTSTEHEN!

ICH ÃœBERNEHME KEINE GARANTIE FÃœR DIE FUNKTION DIESER BIOSE!

DAS FLASHEN EINES BIOS GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR!

 

akt. max. HDD Hersteller Board basiert auf Bios Version Biosfile
64GB Abit AH6 AH6_KQ (06/27/1999) ah6kq128.zip
128GB(n) Asus P5A 1011beta5 unterstützt Platten bis 128GB und schaltet den Rechner unter W2k und XP auch aus 🙂 Asus Europa
128GB(u) Asus P/I-P6NP5 letzte / last in Vorbereitung / coming soon
128GB(u) Asus P/I-P65UP8 + C-P6ND ohne I2O 0218up.bin (10/02/98-i440FX-CP6ND-I9C-00) 0218u128.zip
128GB(n) Asus SP97-V 0109v.005 (03/18/99-SiS-5598-<SP97_V>C-00) (+J2 Patch für die K6-2+ und K6-3+ von Jan Steunebrink) http://home.hccnet.nl/j.steunebrink/0109v_j2.zip
128GB(u) Asus SP97-XV 0109xv.005 (03/18/99-SiS-5598-SP97_XV-00) 0109xv28
128GGB(n) Asus T2P4 0207Beta2 (04/28/1999) (+J2 Patch für die K6-2+ und K6-3+ von Jan Steunebrink) http://home.hccnet.nl/j.steunebrink/0207_j2.zip
128GB(n) Asus T2P4S 0206 (+J2 Patch für die K6-2+ und K6-3+ von Jan Steunebrink) http://home.hccnet.nl/j.steunebrink/0206_j2.zip
128GB(n) Asus TX97-XE 0112xe-1 (+J2 Patch für die K6-2+ und K6-3+ von Jan Steunebrink) http://home.hccnet.nl/j.steunebrink/0112xej2.zip
128GB(n) Asus TXP4 0112l-1 (+J2 Patch für die K6-2+ und K6-3+ von Jan Steunebrink) http://home.hccnet.nl/j.steunebrink/0112l_j2.zip
128GB(u) Chaintech 6ESA 6ESA0621.bin (06/21/1999) 6esa_128
128GB(u) Chaintech 6ESA2 6ESA2827.bin (08/27/1999) 6esa2128
128GB(n) Chaintech Matsonic MS7070S??? 03/03/1999-i440BX-ITE867-2A69KC39C-00 (03/03/1999) gepacht mit apple_roms bp tool ms7070s_128gb
128GB(u) FIC PA2005 Version 6.201j900 (03/19/1999) pa05_128
128GB(u) FIC PA2007 ?Rev? Version 1.13CN140 (03/29/1999-VT82C590VP2-2A5LC008C-00) pa07n128
128GB(u) FIC PA2007 ?Rev? Version 1.13CD140 (03/29/1999-VT82C590VP2-2A5LC008C-00) pa07d128
64GB FIC PA2012 1.13JB154 (02/23/1999) pa12_128
128GB(n) Gigabyte GA586HX 2.9 (10/21/1998) von Petr Soucek selbst mit Support für die K6-2+/III+ http://www.ryston.cz/petr/bios/5hx29p4.zip
128GB(n) Gigabyte GA586HX Test-Bios (10/30/1999) von Petr Soucek selbst mit Support für die K6-2+/III+ http://www.ryston.cz/petr/bios/5hx30p4.zip
128GB(u) Gigabyte GA586S2 5s2_22.bin (07/30/1998) 5s2_128
128GB(n) Gigabyte GA586T2 von Petr Soucek selbst mit Support für die K6-2+/III+ und UDMA2 Initialisierung http://www.ryston.cz/petr/bios/5t222p3.zip
128GB(u) Gigabyte GA586TX3 V2.1 5tx3_128
64GB SOYO 5ED ED-1B6 (03/01/1999) 5ed-1b6x
64GB SOYO 6IEM 6IEM-1BA2 [1113/0119] (01/19/1999) 6iem_128

 

64GB Bios ist noch vom 2.Bug betroffen / the bios has support up to 64GB (at the moment)
128GB(n) Bios hat den “schönen (nice)” 128GB Bugfix bekommen, d.h. die Grösse der Festplatten wird korrekt angezeigt / the Bios has support up to 128GB and the size is shown correct (thats nice 🙂 )
128GB(u) Bios hat den “hässlichen (ugly)” 128GB Bugfix bekommen, d.h. die Grösse ALLER Festplatten wird falsch angezeigt. / the Bios has support up to 128GB but the size is incorrect for ALL HDD (thats ugly, but it works correct !)

Wer hier nicht fündig wurde, sollte noch hier schauen.
Your Bios is not found, try here: wims.host.sk (Rainbow und andere)

Bei den Biosfiles für das Gigabyte-Board gab es eine “Erfolgsmeldung” für eine 80GB Platte auf www.ga586hx.de . Daraufhin habe ich mich mit dem “Melder” in Verbindung gesetzt und habe eine Bestätigung erhalten. Einziger Schönheitsfehler: Die Grösse wird falsch angezeigt.

Als Flash-Tool sollte das vom Hersteller bereitgestellte oder Uniflash verwendet werden.

Aber nicht nur im Bios stecken Bugs

sondern auch in verschiedenen Betriebsystemen, z.B. FDISK von Windows95/98 zeigt die Plattengrösse von Platten über 64GB falsch an, dafür gibt es einen PATCH von Microsoft . Alternativ kann man sich mit dem Ranish Partitionmanager behelfen.

Welche Bios-Files gepatch werden können, hängt davon ab wie alt das Bios ist.

Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein:
1. Es muss ein AWARD-BIOS sein
2. Das Bios muss Festplatten > 8,4 GB unterstützen
3. Das Bios sollte ein Datum besitzen, welches jünger ist als November 1997 (die Information ist sehr vage)
3.1.Das relevante Datum zeigt der Rechner beim Booten ganz unten in der Form 11/??/1997 an
3.2 vermutlich läst sich ein Bios vor diesem Datum nicht verändern

Anregungen, Tips, Hinweise, Fragen, Kritik, Bioswünsche
Mail an: bios(at)jan-hill.com

Dank gebührt:
Petr Soucek
Ondrej Zary (Rainbow) http://www.rainbow-software.org
Ralph Seyfarth
Jan Steunebrink http://web.inter.nl.net/hcc/J.Steunebrink/

Hinterlasse eine Antwort